Espressomaschinen

Jetzt vergleichen & Kosten sparen
Espressomaschinen Angebote

Holen Sie in nur 3 Schritten kostenlose Angebote ein!

Einen Moment bitte!

Wir suchen passende Anbieter für Ihre Anfrage...

Der Siebträger - hochwertiger Kaffeegenuss, günstige Miete

Eine Espressomaschine mit Siebträger steht für hochwertigen und unverfälschten Kaffeegenuss. Mit einer professionellen Maschine haben Sie die größte Vielfalt an Kaffeespezialitäten und mit etwas Übung gelingt Ihnen raffinierte Latte Art. Gerade in der Gastronomie lohnt es sich auf höhere Qualität zu setzen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Bieten Sie Ihren Gästen besten Kaffee aus einer Siebträgermaschine an und erhöhen Sie die Kundenbindung.

Espresso auf höchstem Niveau

Mit einer Espressomaschine werden die feinsten Nuancen verschiedener Kaffeeröstungen hervorgehoben. Dies liegt unter anderem an dem cremigen Milchschaum, der ein wichtiger Träger des Kaffeearomas ist. Gleichzeitig kann bei der Zubereitung die Brühdauer des Espressos, oder der Mahlgrad der Kaffeemühle, genaustens reguliert werden.

Größere Gewinnmarge

Espressomaschinen mit einem Siebträger benötigen in der Regel weniger Kaffeepulver für die Zubereitung. So sind größere Gewinnmargen mit Kosten ab 7 Cent pro Kaffee möglich. Bei dem üblichen Durchschnittspreis eines einfachen Kaffees oder Espressos von 1,90 Euro bleibt Ihnen somit ein Rohertrag von etwa 1,80 Euro. Die Margen bei Produkten wie dem Cappuccino sind sogar noch höher.

Viele Getränke in kürzester Zeit

Mit einer Espressomaschine sind viele Getränke in kürzester Zeit fertig. Besonders schnell geht es mit Modellen die über zwei oder mehr Brühgruppen verfügen. Hier bietet es sich – zum Beispiel während Stoßzeiten – an zu zweit die Maschine zu bedienen. Achten Sie bei der Auswahl auf den Unterschied zwischen Einkreiser und Zweikreiser. Letzterer empfiehlt sich für zügiges Arbeiten, da Dampf- und Heißwasserzufuhr getrennt sind.

Hygienischer als andere Kaffeeautomaten

Espressomaschinen sind leichter zu säubern und dadurch hygienischer als herkömmliche Kaffeemaschinen. Denn die Bohnen werden nicht direkt in der Maschine selber gemahlen, sondern in einer separaten Kaffeemühle. Dies verhindert das Ansammeln von Resten im Gehäuse. Hinzu kommt, dass die Milch ebenfalls nicht direkt im Gerät aufbewahrt wird. Stattdessen wird sie nach Bedarf im Kännchen geschäumt.

Espressomaschinen sind ideal für die Gastronomie

Mit einer Siebträgermaschine bringen Sie original italienisches Flair in Ihr Geschäft. Schließlich ist Italien die Geburtsstätte von Espresso und der Espressomaschine. Bekannte Marken wie La Cimballi, Faema oder La Marzocco werden noch immer dort gefertigt. Viele dieser Hersteller bieten auch Modelle, welche ohne Festwasseranschluss arbeiten und stattdessen über einen Wassertank verfügen und somit flexibel einsetzbar sind.